Community: Season 5 (2014)


02.10. – 11,55€ (19,99$) bei Amazon.com

Sammlungs-Nr. 12780 – 12781

2 Broke Girls: Season 3 (2013 – 2014)


07.10. – 22,01€ (16,11£) bei Amazon.co.uk

Sammlungs-Nr. 12782 – 12784

Anchorman – Die Legende kehrt zurück (2013)
(Anchorman: The Legend Continues)


18.10. – 9,99€ bei Media Markt

Sammlungs-Nr. 1179

Michael Mittermeier: Blackout (2014)


18.10. – 12,90€ bei Media Markt

Sammlungs-Nr. 20034

20 Jahre Mittermeier (1999 – 2006)


24.10. – 7,68€ bei Amazon.de

Sammlungs-Nr. 20035 – 20037

Read More

English Version

Vor ein paar Tagen hatte ich ja von meinen ersten Gehversuchen im Bereich von WPF & MVVM berichtet.

Nun hat mich ein Kumpel, der genau dieses Feld schon eine ganze Weile beackert, vor eine Herausforderung gestellt:

a) Meine GUI sollte ansprechbar (“responsive”) bleiben, während der Merge ausgeführt wird.

b) Es soll nicht immer die ganze GUI nach jeder Aktion evaluiert werden.

Read More

Ja, Marzahn (nicht das Dorf, der Stadtteil) wurde Ende der 70er und Anfang der 80er in der DDR hochgezogen, um schnell und massiv neuen Wohnraum zu schaffen.

Ich möchte mich aber mal gegen den Eindruck erwehren, der heute immer noch erweckt wird: Dass Marzahn eine einzige Betonwüste sei.

Tatsächlich wurde nämlich viel Freiraum zwischen den Häusern gelassen, der heute eher weiter zugebaut, als gelassen wird.

Deshalb hier mal eine kleine Sammlung von Bildern des Stadtteils, in dem ich aufgewachsen bin:

20140819_113609

Berlin-Marzahn, 2014

Berlin-Marzahn, 2014

Berlin-Marzahn, 2014

Berlin-Marzahn, 2014

Read More

English Version

Ich bin nie ein GUI-Entwickler gewesen und man sieht es meinen Programmen auch an.

Wo ich gut drin bin, ist der BusinessLogic-Teil der Applikation.

Deshalb habe ich mich immer in vertrautem Territorium bewegt, wo man Controls schön an Linien ausrichten konnte und das dann halbwegs ordentlich aussah (wenn auch nicht schön).

Aber die Zeiten ändern sich und jetzt hab ich mich mal an das ganze Thema WPF (Windows Presentation Foundation) im Zusammenspielt mit MVVM (Model-View-ViewModel) gewagt.

Also Startpunkt habe ich ein Programm genommen, was ich eh schreiben wollte und damit als Übungsgrundlage perfekt geeignet ist.

In dem unten verlinkten ZIP-File findet ihr das Ergebnis. Es enthält ein klassiches Windows-Forms-Programm, welches als MVVM gestaltet ist, sowie das WPF-Pendant dazu.

Beide Programme greifen auf das gleiche Model zu, verwenden aber an ihre Bedürfnisse angepasste ViewModels.

Alle Zugriffe aus dem Model auf entweder die UI (z.B. File-Dialoge oder MessageBoxen) oder das Dateisystem wurden komplett weggekapselt und werden von den jeweiligen Clients des Models zur Verfügung gestellt.

Damit sollte das Programm auch komplett Unit-testbar sein, da alle Interfaces weggemockt werden können.

Das Ergebnis ist trotz allem relativ übersichtlich und sollte damit für Entwickler nachvollziehbar sein, die sich mit MVVM beschäftigen wollen.

MVVM.zip

Fortsetzung: WPF: MVVM & Responsive UI

Niemand außer mir wird’s bemerkt haben, aber ich bin dieses Jahr spät dran.

Normalerweise mache ich meine Jahresstatistik immer am 7. Oktober, aber diesmal – beim neunten Mal – bin ich 5 Tage zu spät dran, weil ich diese Woche keine Zeit/keinen Elan hatte.

Gesamt: 4696 (+470 im Vergleich zu 2013, +11%)

Nur DVD:

Filme: 806 (+8, +1%)
Staffel-Boxen: 531 (+42, +9%)
Serien-Discs: 2555 (+182, +8%)
Serien-Specials: 58 (±0)

und in der Blu-ray-Sektion:

Filme: 369 (+103, +39%)
Staffel-Boxen: 50 (+28, +127%)
Serien-Discs: 169 (+87, +106%)
Serien-Specials: 2 (±0)

nie gesehene Filme: 255 von 1176
nie gesehene Serien-Discs: 332 von 2724
nie gesehene Serien-Specials: 22 von 60

Read More

RED 2 (2013)


01.09. – 9,97€ bei Amazon.de

Sammlungs-Nr. 1162

Wo dein Herz schlägt (2000)
(Where the Heart is)


01.09. – 5,97€ bei Amazon.de

Sammlungs-Nr. 1163

Zu jung für ein Baby (1998)
(Fifteen & Pregnant)


01.09. – 6,98€ (2,30£) bei Amazon.co.uk

Sammlungs-Nr. 1164

Die Olsenbande (1968 – 1981)
(Olsen-banden)


11.09. – 94,99€ bei Amazon.de

Sammlungs-Nr. 1165 – 1177

The Big Bang Theory: Season 7 (2013 – 2014)


12.09. – 21,44€ (16,11£) bei Amazon.co.uk

Sammlungs-Nr. 12769 – 12771

Read More

Welcome to Sweden

Welcome to Sweden @ Wikipedia
Welcome to Sweden @ IMDb

Inhalt: Die Serie wurde einigen Erfahrungen von Amy Poehlers (Parks and Recreation) Bruder Greg nachgestellt.
In der Serie ist Bruce (Greg) ein amerikanischer Buchhalter für Celebrities, der mit seiner Freundin in ihr Heimatland Schweden umzieht und plötzlich ist er der Ausländer in einem Land voller merkwürdiger Bräuche und einer anderen Sprache.

Meine Meinung: Da die USA ein sehr binäres System zu haben scheinen, in dem eine Serie entweder ein Drama oder eine Comedy ist, fällt diese in die letztere Kategorie.
Aber eigentlich ist die Serie gar nicht so lustig, wenn ihr mich fragt. Ich mag sie aber trotzdem.
Warum? Weil es bereits unzählige Witze basierend auf der Situation “Ausländer aus Land X kommt nach Amerika” in vielen verschiedenen Serien und Filmen gibt, aber es diesmal eben der Amerikaner ist, der sich anpassen muss und erfährt, dass das Leben in anderen Ländern eben anders ist.
Es ist eine Fisch-auf-dem-Trockenen-Geschichte sowohl für den Hauptcharakter, als auch (was ich zumindest annehme) die amerikanischen Zuschauer, die (wie bereits in früheren Serien wie Heroes) sich auch noch daran anpassen müssen, dass die Hälfte der Zeit auch noch Schwedisch gesprochen wird (mit Untertiteln natürlich).
Ich mag es wirklich, ich würde es nur nicht als Comedy einstufen.

Extant @ Wikipedia
Extant @ IMDb

Inhalt: Molly Woods ist von einer monatelangen Mission im Weltraum zurückgekehrt.
Auf der gesamten Reise war sie allein. Aber als sie zurückkehrt, ist sie schwanger.
Zu Hause wartet ihr Sohn auf sie. Naja, technisch gesehen ist er nicht ihr Sohn, sondern ein synthetisches Wesen, welches versucht, wie ein Mensch zu handeln.

Meine Meinung: Dies ist eine der seltenen Momente, wo ich den Piloten in der Mitte ausgemacht und nie wieder eingeschaltet habe.
Der Hauptgrund dafür war: Ich war völlig gelangweilt.
Der Nebengrund war, dass ich das Gefühl hatte, dass sie versuchten, jedes Thema, welches Science-Fiction je hervorgebracht hat, hineinzupressen.
Es gibt Pinocchio und die Diskussion, was jemanden zum Menschen macht. Was die Seele ist.
Man hat eine schwangere Frau, die keinen Sex hatte.
Und dann sieht sie auch noch tote Menschen, obwohl sie nicht Haley Joel Osment ist.
Es war einfach zu viel und doch gleichzeitig langweilig.

The Leftovers @ Wikipedia
The Leftovers @ IMDb

Synopsis: One day, one normal day as the normal day before it, 2% of the world’s population just suddenly disappear without a trace.
Two years later. The world has changed. Some think of it as a biblical event, some have just learned to accept it and some have joined cults and groups.
No one knows what truly happened that day and if it will happen again.

My Opinion: I watched the pilot but not more.
The whole setting just couldn’t get me interested.
Maybe I couldn’t relate to it because it is centered around a small mid-western town and the reaction to that event is in all aspects very “bible belt American”. At least it feels like it. And that’s a world I usually don’t tend to bother with.

[/quote]

Young & Hungry

Young & Hungry @ Wikipedia
Young & Hungry @ IMDb

Inhalt: Gabi ist eine Food-Bloggerin, die vom jungen Tech-Millionär Josh als persönliche Köchin angestellt wird.
Kompliziert wird es aber, als Gabi und Josh betrunken miteinander schlafen – denn Josh ist verlobt.
Gabi muss einen Weg finden, ihren Job zu behalten ohne Joshs Hochzeit zu ruinieren.

Meine Meinung: In der Welt der Comedys ist diese relativ harmlos.
Aber mir gefallen einfach die Charaktere und wie sie dargestellt werden.
Aber ganz ehrlich, man verpasst nichts, wenn man die Serie nicht gesehen hat. ;)